Am Strand Las Teresitas schwimmen

Im ruhigen Wasser am Strand Las Teresitas zu schwimmen, ist ein echter Genuss. Schwimmfans finden dort den idealen Ort, um ihren Lieblingssport zu treiben. Dank der Wellenbrecher ist der Strand vor starken Strömungen geschützt. Das ruhige Wasser mit einer Durchschnittstemperatur, die zwischen 18º im Winter und 22º im restlichen Jahr schwankt, machen ihn zu einem ausgezeichneten Naturpool, wo der Besucher alle Vorteile genießt, die Schwimmen und Meerwasser bieten.

Tipps

  • Gehen Sie nur dann schwimmen, wenn die grüne Fahne aufgehängt wurde. Die rote Flagge weist auf große Gefahr und die gelbe auf Gefahren wie Einleitungen, Strömungen oder Quallen hin.
  • Befolgen Sie die Empfehlungen der Rettungsschwimmer.
  • Beachten Sie den mit Bojen ausgelegten Ein- und Ausgangskanal für Rettungsschiffe an Zugang 11.
  • Bevor Sie schwimmen gehen, machen Sie Aufwärmübungen an Armen, Taille und Füßen zum Aufwärmen der Muskeln.
  • Es ist auch wichtig, zum Abschluss Stretch-Übungen zu machen.
  • Tragen Sie Sonnencreme auf, denn die Sonnenstrahlen wirken auch im Wasser.
  • Es ist einfacher, parallel zur Küste zu schwimmen, als sich von ihr zu entfernen. Dadurch wird vermieden, dass die Wellen von vorne kommen und Ihre Stabilität beeinträchtigen.
  • Wechseln Sie die Art der Atmung ab, um Verletzungen durch wiederholte Bewegung in nur eine Richtung  zu vermeiden. 
  • Wenn Sie alleine trainieren, ist es wichtig, dass es immer jemanden gibt, der weiß, dass Sie im Wasser sind.